Meerschweinchen vom Sachsenland


 

 

 

Es war einmal ein kleines Mädchen.Sie wünschte sich so sehr ein kleines Kätzchen.

Die Mutter sagte immer wieder zu ihr,du kannst dir so viele Tiere halten,wenn du einmal groß bist und eine eigene Wohnung hast.

Dieser Traum ließ lange auf sich warten.Zuerst wurde geheiratet und nach dem unser 3 . Kind 11 Jahre wurde , zog das erste Meerschweinchen "Rudie" bei uns ein.Das war aber beinahe nicht möglich,weil mein Mann meinte,es kommt kein Tier in unsere Wohnung.Nach langen hin und her zog ich am 05.12.1990 los und holte einen kleinen Bock im Alter von 6 Wochen zu uns.

Damals gab es so gut wie überhaupt keine Bücher über Meerschweinchen.Es war ja gerade mal die Zeit der Wende und wie viele von euch ja wissen, gab es zu  DDR  Zeiten so etwas gleich garnicht . Um so mehr war ich erstaunt , als ich das 1. mal auf einer Meerschweinchenausstellung in Breuna bei Kassel war. Dort haben mein Mann , unser jüngster Sohn Mathias und ich die Rassemeerschweinchen bestaunt . Natürlich fuhren wir nicht ohne solch einem " Fellknäul"  wieder nach Leipzig zurück. Bruno ,ein Angorameerschweinchen eroberte genau so unsere Herzen,wie später Merino's,Alpaka's , Coronet- Ms und noch viele mehr.

Ich will damit sagen,daß mir jedes Tier lieb ist egal , ob Rassetier oder Haustier.

Wir haben nun auch noch 2 Katzen. Es sind 2 Perser deshalb,weil sie vom Wesen sehr ruhig sind.Eine Hauskatze hatten wir auch schon , sie hat uns Spuren hinterlassen,das wollten wir nicht noch einmal durch machen.

Und weil ich ein aufmerksamer Leser über Tiere geworden bin , so habe ich auch gelesen,daß man die Tiere meistens paarweise halten soll. So waren es dann auch bei uns 2 Häschen.

Mein Hase Hansi verließ mich in diesen Sommer durch einen Virus. Dadurch verlor ich auch noch einige Meerschweinchen.Das war eine furchtbare Zeit. Aber Anton , unser anderer Hase , soll auch wieder einen Artgenossen bekommen.Ich hatte schon einige Hasen, aber so einfach ist das mit denen ja nicht in der Wohnung und mit dem Zusammenleben von Meerschweinchen.

 

Heute bin ich rundum glücklich mit all meinen Tieren und natürlich auch mit meiner Familie

 Wie meine Zucht begann :

 

Vor 26 Jahren bekamen wir unser erstes MS geschenkt. Als unser  Rudi nach  4 Jahren  starb , kauften wir uns aus dem Zoogeschäft 2 Weibchen.
Eine Fahrt  nach Dessau mit anschließend geplanten Ausflug in den Wörlitzer Park scheiterte , nachdem wir in Dessau in einem Zoogeschäft einen bunten Rosettenbock sahen.Wir kauften Bruno und ab ging es wieder  in Richtung Heimat.
Eines Tages , als ich die Käfige säuberte   ( meine beiden Weibchen hatten in der Küche Auslauf ) hatte sich Bruno selbstständig gemacht und ich sah wie er meine Paula " bearbeitete ". Sylvester nahte , wir wollten eigentlich diesen Jahresabschluß bei Bekannten feiern. Da aber Paula so dick war und wir gespannt  auf ihre Babys warteten , blieben wir Zuhause.
Am 2. Januar 1995 waren unsere ersten  beiden Meerschweinchenbabys  endlich geboren. Ach , wie hat sich die gesamte Familie  so gefreut. Wir wohnten damals in Leipzig in einer Mietswohnung und wir wußten nicht , ob man 5 Meerschweinchen in dieser Wohnung halten durften.Also entschieden wir uns nach 6 Wochen , die beiden Kleinen unseren Gartennachbarn zu geben.Er wollte diese beiden Mädels mit zu seinen Enkelkindern in das Erzgebirge nehmen. Bei uns wurde es sehr ruhig in der Wohnung, uns fehlten die Babys.
 Eines Tages , als ich vom Spätdienst nach Hause kam , quiekte es wieder in der Stube.
Mein Mann ist in ein Zoogeschäft gegangen , hat dort 2 Meerschweinchen gekauft und hat sie bei dem Gartennachbar gegen unsere beiden Mädels eingetauscht.
Als wir in einer Zeitung " Meerschweinchenausstellung " gelesen haben , machten wir uns auf den Weg und staunten nicht schlecht , was es so alles für Rassen und Farben gab.
Ich war fasziniert von den herrlichen Locken - und Langhaartieren.
Hier bei uns in Sachsen gab es damals noch keine Meerschweinchenzüchter.Also machte ich mich mit meinem Sohn auf den Weg und wir fuhren an einem Samstag zuerst in die Lüneburger Heide. Dort kauften wir einen Peruanerbock und ein Angoramädel. Die Fahrt ging nach Bielefeld ( wir hatten damals ein Faxgerät , über das ich die Adressen bekam , einen Computer hatten wir noch nicht )
Bei Elke bekam ich einen sehr schönen creme - weißen Alpakabock , eine rote Texelin , einen cremefarbenen Texelbock  und  zwei schildpatt Sheltiedamen.
Alle 3 Mädels waren gedeckt  ! aber das hatte man mir nicht verraten .
Von Bielefeld fuhren wir über Kassel und dort kaufte ich mir noch eine rot - weiße Texelin.
Als wir zu Hause ankamen , war die Freude nicht mehr so groß , denn mein Mann " flüsterte " mir zu , ich solle mindestens die Hälfte der gekauften Meerschweinchen wieder verkaufen. Dabei hatte ich mich so gefreut , sooo  schöne Tiere bekommen zu haben.
Meine Arbeitskollegin , von der ich damals unser erstes MS bekam , mußte mir die beiden Sheltiedamen abnehmen . Sie staunte nicht schlecht , als sie dann einige Wochen später viele kleine Meerschweinchen vorfand. Wir waren begeistert von den herrlichen Texel -, Merino - und Sheltiebabys.
 Meine Biggy ( rote Texelin ) brachte mir einen cremefarbenen Texelbock und zwei schildpatt  Merinoböckchen.
Nun war es um mich geschehen , der Meerschweinchenvirus hat unweigerlich zugeschlagen. Mein Mann konnte mich nicht mehr davon abhalten und so nahm die  "Meerschweinchenzucht vom Sachsenland " ihren Lauf. Ich trat 1996 in den MFD Verband ein , in dem ich 15 Jahre Mitglied war.
 Über das Internet hat man ja jetzt viele Möglichkeiten sich  zu informieren. Man kann sich bei erfahrenen Züchtern Tipps erfragen , aus Büchern und Zeitschriften Erfahrungen sammeln z. B. welche Käfige oder selber gebaute Ställe am besten für meine Tiere sind.Welche Möglichkeiten hat man die Meeris unterzubringen und wieviel Meerschweinchen es werden sollen.
Ich war am Anfang meiner Zucht so überwältigt von der Vielfalt der Rassen , daß ich mich zum Kauf von vielen verschiedenen Rassen und Farben nicht richtig entscheiden konnte und hab gekauft , gekauft und nochmals gekauft. Das würde ich  heute vielleicht nicht wieder so machen.
 
das war der Anfang mit meinen Rassemeerschweinchen , mein 1. Nachwuchs
 
 
drück den Link über mir und du kommst auf die nächste Seite
 
 
Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!